Überraschung im Schulgarten

 

Überraschung im Schulgarten

 

Äpfel, Himbeeren, Erdbeeren, Bohnen, Salat, Kohl, Ribisel, Zucchini und natürlich eine Kräuterspirale – der Schulgarten der Neuen Mittelschule Kirchbichl ist zu einem kleinen Paradies geworden. Gewissenhaft gepflegt von Biologie-Lehrerin Elisabeth Schellhorn, die bei der Gartenarbeit tatkräftig von Marie, Alina und Angelo aus der 3a-Klasse unterstützt wird. Zum Schulbeginn gab’s heuer eine im wahrsten Sinn des Wortes große Überraschung: Die sorgsam gepflanzten Sonnenblumen sind über die Sommermonate regelrecht aufgeschossen. „Nicht nur unsere Kinder, auch die Sonnenblumen sind über die Ferien ordentlich gewachsen“, freut sich Elisabeth Schellhorn über den prächtigen Anblick.

Da musste zum Abmessen schon eine Leiter her: Stolze 3,50 Meter misst die höchste der fünf Blumen – und ein bisschen Zeit haben sie ja noch, um die 4-Meter-Marke zu durchbrechen.


Kategorie(n):

Schuljahr: