Kakaoworkshop

Woraus wird Schokolade gemacht? Wie und wo wächst der Kakao?

Diese und ähnliche Fragen wurden in der Hauptschule Kirchbichl im

Rahmen eines Kakao Workshops behandelt.

Referentinnen der Agentur „Südwind“, die im Auftrag für das „Klimabündnis Tirol“ arbeiten, besuchten im Geographieunterricht alle zwei ersten Klassen.

An verschiedenen Stationen lernten die Kinder den Weg des Kakaos

vom Anbau der Pflanze bis zur fertigen Tafel Schokolade kennen.

Die Begeisterung war groß, denn es durften die einzelnen Bestandteile gekostet, Schokolade selbst gekocht und natürlich auch verkostet werden. Rohkakaobohnen, Kakaobruch, Kakaobutter und -pulver gab es für jeden Schüler zum Mitnehmen auf einem Arbeitsblatt.

Das abschließende Handelsspiel mit den selbst gezeichneten Kakaobohnen verdeutlichte den Kindern die ungerechte und oft abhängige Situation der Kakaobauern. Gerechter Handel, so genannte „Fair Trade“ Produkte zu kaufen,  hilft den Menschen in armen Ländern.

Erfreulicherweise fanden wir solche Produkte auch in einem Supermarkt in Kirchbichl.

 

Kategorie(n):

Schuljahr: